Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘vergewaltigt Zehnjährige’


Dortmund: Überall nur noch Angst vor den Roma

Immer mehr Roma ziehen nach Dortmund. Und es gibt immer mehr Probleme mit ihnen. Sie klauen, brechen ein, lassen ihre Umgebung verwahrlosen und bestätigen wirklich alle bekannten Vorurteile. Wer sich nicht wehrt, geht unter, meint Hubert Scheuer als alter Gewerkschafter: Und aus diesem Grund geht die Mieterinteressengemeinschaft der Dortmunder Fürst-Hardenberg-Siedlung (MIG) wegen des Roma-Zuzugs und der damit verbundenen Probleme auf die Barrikaden. (Quelle: Ruhr-Nachrichten 2. April 2011).

 

*

Stuttgart: Brutaler Südländer-Überfall

Aus dem Stuttgarter Polizeibericht: Stuttgart-Mitte: Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagabend (01.04.2011) gegen 23.00 Uhr in der U-Bahn-Haltestelle Stadtmitte einem 20-jährigen Passanten eine Flasche auf den Kopf geschlagen und ihm schwere Kopfverletzungen zugefügt. Der Angreifer, der zu einer Gruppe von mehreren Südländern gehörte, geriet aus nicht bekannten Gründen in eine verbale Auseinandersetzung mit dem 20-Jährigen. Nachdem er ihm die Flasche auf den Kopf geschlagen hatte, flüchtete er mit seinen Begleitern. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo eine lebensgefährliche Kopfverletzung festgestellt wurde. Nach einer Notoperation befindet sich der 20-Jährige mittlerweile außer Lebensgefahr. Bei dem Angreifer handelte es sich um einen ca. 20-jährigen Mann mit schwarzen, schulterlangen Haaren, der eine schwarze Lederjacke und ein weißes Basecap mit schwarzer Aufschrift trug. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 in Verbindung zu setzen. (Quelle: Polizeipräsidium Stuttgart 3. April 2011).

 

 

*

Kirchhein: Türke vergewaltigt Zehnjährige

Ein 36 Jahre alter Türke aus Kirchheim ist vom Stuttgarter Landgericht zu verurteilt worden. Nach Überzeugung der Jugendschutzkammer hatte der Türke die Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin ab ihrem zehnten Lebensjahr über Jahre hinweg sexuell missbraucht und vergewaltigt. (Quelle: Eßlinger Zeitung 2. April 2011).

*

Salzburg: Österreicher bleibt nach rassistischem Türkenangriff lebenslang Invalide

Ein 19 Jahre alter österreichischer Lehrling wurde vor einer Discothek in St. Johann von einer rassistischen Türkenbande grundlos halbtot geprügelt. Mehrere Türken stehen unter massivem Tatverdacht. Das Opfer wird lebenslang Invalide bleiben. Die Justiz schaute – aus Gründen der politischen Korrektheit – erst einmal krampfhaft weg, schließlich sind Türken ja heutzutage Menschen erster Klasse und müssen vor den ethnischen Europäern bevorzugt behandelt werden.  (Quelle: Salzburger Fenster ).

Advertisements

Read Full Post »