Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘GEZ Tricks’


Zensierter Medienschrott aus Fukushima
Bildquelle: KFM / pixelio.de

Ab 2013 soll es nun soweit sein, die öffentlich rechtlichen Rundfunk und Fernsehanstalten stellen mit Ihrer staatlich legitimierten Zwangsabgaben Einzugszentrale GEZ ( Grenzenlose Einnahmen Zentrale ) die Gebühren auf eine sogenannte Haushaltsabgabe um.

Zukünftig wird die Zahlungsverpflichtung je Wohnung berechnet, und nicht wie in der Vergangenheit je Gerät somit wäre jeder, der theoretisch in der Lage ist, Rundfunk und Fernsehen zu empfangen, zur Zahlung verpflichtet, dies gilt übrigens auch für taube und blinde Menschen !!


Die Erhebung dieser Zwangsgebühr wird mit dem „Bildungsauftrag“ der Öffentlichen begründet. Die Frechheit daran ist, daß der sogenannte Bildungsauftrag ausschließlich dazu beiträgt das deutsche Volk mittels Falschinformationen hinters Licht zu führen sowie Angst zu schüren, sei dies über globale Klimaerwärmung, Atomkraftwerke oder sonstigen geistigen Schrott.
Zudem wird über diese Schundmedien der unbedingte Muß von verschiedenen Produkten mittels Werbung suggeriert, es wird quasi eine rundum Gehirnwäsche durchgeführt, das Denken wird einem abgenommen da man ständig mit nichtssagenden und inhaltslosen Floskeln berieselt wird.
Und für solch eine organisierte Bande sollen dann noch Gebühren bezahlt werden – wie lange noch.

Wenn man sich dann noch vor Augen wofür die Rundfunkgelder ausgegeben werden, muß dies dem gegängelten Bundesbürger eigentlich die Zornesröte ins Gesicht treiben, sowie die Faust in der Tasche ballen, es geht hier nicht um korrektes Handeln, sondern rein um das Abkassieren der Bevölkerung, damit die staatlichen Sendeanstalten munter weiter ihre Propaganda unters Volk mischen können.

Über die uns aufgezwungenen Zwangsgelder wird der Feudalismus unserer angeblichen Medienstars wie Gottschalk und Konsorten finanziert.

Nachfolgend eine kleine Aufstellung der Jahresgehälter Stand Dez. 2008 laut mopo.de:
Harald Schmidt ARD – 9 Millionen
Anne Will ARD – 7,85 Mio.
Johannes B. Kerner ZDF – 3 Mio.
Maybrit Illner ZDF – 1,2 Mio.
Reinhold Beckmann ARD – 1 Mio.

Angesichts dieser horrenden Gagen für die oft mehr als seichte Unterhaltung stellt sich die Frage wie lange wir noch bereit sind dafür Zwangsabgaben zu bezahlen, wohl dem der seine Geräte einmottet und sich diesem Zwang nicht mehr unterwirft und sich bei der AbGEZockt abmeldet.

eBook – Nie wieder Rundfunkgebühren!


Beschreibung:
In den ersten Kapiteln des Buche s wird die Frage behandelt, ob man ohne schlechtes Gewissen seine Geräte abmelden kann. Im Hauptteil wird dann ausführlich beschrieben, wie man eine Abmeldung vornimmt, wie man gegen Ablehnungen von Abmeldungen vorgeht, welche Tricks die Gebührenbeauftragten drauf haben, wie man sich gegen Beauftragte wehrt und vieles andere.

Gratis Download

Querdenker in Sachen AbGEZockt:
http://www.deuww.de/start.php#GEZ
http://www.wir-alle-gegen-gez.de/abmelden.php
http://www.gez-abschaffen.de/MeineAbmeldung.htm
http://gez.gebuehrenstop.de/archives/49-GEZ-Abmeldung.html

Read Full Post »